DSL Vergleich | Festnetz Tarife | Kabel Internet Anbieter

Finden Sie mit unserem Festnetz- und DSL Vergleich den passenden Anbieter für Telefontarife im deutschen Festnetz und informieren Sie sich über Komplettangebote mit Festnetzanschluss, DSL und Kabel Internet.

Ein Preisvergleich beim Festnetzanschluss lohnt immer

38 Mio. Festnetzanschlüsse, meist kombiniert mit Internetzugängen via DSL oder Kabel, zeugen von einer sehr guten Versorgung mit Telekommunikationsdienstleistungen dieser Art in Deutschland. Neben den großen der Branche wie der Telekom, Vodafone oder O2 stellen die Kabelanbieter ein weitreichendes Angebot an Festnetztarifen. Daneben tummeln sich eine Vielzahl kleinerer regionaler Unternehmen, die aufgrund ihrer Tarifstruktur überzeugen können.

In den vergangenen Jahren wurden durch die Unternehmen Milliarden Euro investiert, um den Netzausbau weiter voranzutreiben. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf der Glasfasertechnologie, die neben einer digitalen Sprachqualität im Festnetz zusätzlich schnelles Internet mit bis zu 400 Mbit/s ermöglicht. Jedoch wird es auch in den kommenden Jahren schwierig sein, alle weißen Flecken – vornehmlich in den ländlichen Gebieten – mit zeitgemäßen Anschlüssen auszustatten. Aufgrund der enormen Investitionen bleibt den meisten Verbrauchern hier nur die Möglichkeit, Telefonate in das Festnetz über einen Mobilfunkanbieter zu führen.

Die Möglichkeiten beim Festnetz Vergleich – Flatrate oder Minutenpreise

Neben Telefontarifen mit minutengenauer Abrechnung bietet der Markt heute sogenannte Flatrates, also einen Rund um die Uhr Service, bei dem zu einem festgelegten monatlichen Preis jederzeit Gespräche in das deutsche Festnetz geführt werden können. Davon ausgenommen sind Sonderrufnummern sowie Anrufe in das Mobilfunknetz und Auslandsgespräche. Mittlerweile gehen die ersten Anbieter dazu über, Festnetztarife auch mit Inklusivminuten oder sogar Flatrates für die Mobilfunknetze auszustatten.

Bei Verträgen mit minutengenauer Abrechnung zahlen Verbraucher für den vorhandenen Anschluss, geführte Gesprächsminuten in das deutsche Festnetz werden dazu addiert und komplettieren die monatliche Rechnung. Diese Anschlussvariante wurde mehr und mehr durch die Flatrates abgelöst, welche eine wesentlich größere Flexibilität bieten und preislich keinen Unterschied mehr darstellen. Jedoch sollten gerade Wenigtelefonierer prüfen, ob sich eine Variante mit minutengenauer Abrechnung durchaus rechnet. Unser Festnetz-Vergleich bietet Ihnen dazu alle Möglichkeiten.

Analog, ISDN oder IP-Telefonie

Neben gängigen Festnetzanschlüssen mit einer Telefonnummer bieten die Unternehmen zusätzliche Varianten, die beispielsweise weitere Leitungen zum Telefonieren oder Faxen beinhalten. Die Zukunft liegt hier jedoch in der IP-Telefonie, welche alle Möglichkeiten eines modernen Festnetzanschlusses bündelt. Dabei werden zukünftig alle Verbindungen für Telefonie, Breitband, Fax und sogar das Fernsehen über das Internet aufgebaut.

Sie haben die Wahl – Festnetz, DSL, Kabel Internet, Fernsehen

Der Markt hat sich seit seiner Öffnung im Jahre 1994 stark verändert. Standen zunächst nur wenige Unternehmen mit ihren Tarifen zur Verfügung, bieten sich dem Kunden heute vielfältige Möglichkeiten, die genau auf sein Nutzungsverhalten angepasst werden können. Heute nutzt die Mehrzahl der Haushalte in Deutschland eine Kombination aus Festnetz- und DSL-Anschluss.

Es bleibt die Frage zu klären, ob man einen Festnetzanschluss überhaupt mit einem DSL Tarif kombinieren sollte. Ältere Kunden, die mit dem Internet nichts anzufangen wissen, oder Smartphone Nutzer mit Surf-Flatrates können auf diese Kombinationen verzichten. Warum also für etwas bezahlen, wenn man es gar nicht nutzt.

Überprüfen Sie Ihr Telefonverhalten über den Jahreszeitraum; So können Sie feststellen, ob sich die Tarife für Sie lohnen. Sie finden auf unserer Webseite einen umfassenden Festnetz- bzw. DSL Vergleich, der Ihnen hilft, Ihr passendes Angebot zu finden. Haben Sie Ihren Favoriten gefunden, können Sie sofort Ihren Telefonanschluss beantragen.

DSL Vergleich und Tarife für Kabel Internet

Viele Nutzer profitieren heute von Komplettangeboten, welche die Nutzung von Telefon und schnellem Internetanschluss bündeln. Unser DSL Vergleich ermöglicht einen schnellen Überblick über Deutschlands größte Anbieter für DSL Tarife und informiert über Angebote im Bereich Kabel Internet. Ein Internetanschluss via DSL erreicht heute Geschwindigkeiten bis zu 100 Mbit/s, bei Kabel Internet Anschlüssen werden bereits Bandbreiten von bis zu 400 Mbit/s erreicht. Unsere News informieren Sie regelmäßig über Werbeaktionen der Telekommunikationsanbieter, bei denen vielfältige Vergünstigungen wie Gutschriften, Freimonate oder kostenlose Technik angeboten werden.

Die richtige Wahl – DSL oder Kabelanschluss

Zunächst sollte über unsere Vergleichsseite geprüft werden, welcher Anbieter am derzeitigen Wohnort zur Verfügung steht. Hier kann ganz einfach der jeweilige Anbieter aufgerufen und ein Verfügbarkeitstest durchgeführt werden. Anhand der eingegebenen Wohnadresse wird zeitnah festgestellt, welcher DSL- bzw. Kabel Internet Anbieter mit seinen Leistungen zur Verfügung steht.

Häufig stehen im Versorgungsgebiet mehrere Dienstleister mit ihren Angeboten für Festnetz, DSL, Kabel Internet oder auch Fernsehen via Kabelanschluss zur Verfügung. Je nach eigenem Bedürfnis kann somit individuell ein passender Tarif gewählt werden. Für viele ausschlaggebend ist dabei die zu erreichende Internetgeschwindigkeit. Diese entscheidet in großem Maße über eine flüssige Versorgung mit schnellem Internet.

Der Netzausbau entscheidet

In vielen Großstädten haben Kunden heute die Wahl zwischen DSL Tarifen mit bis zu 100 Mbit/s und Kabelanschlüssen von bis zu 400 Mbit/s. Die Erreichbarkeit vieler Teilnehmer auf einem verhältnismäßig begrenztem Raum lockt die Unternehmen zum schnellen Ausbau ihrer Datenleitungen. Dabei spielt der Einsatz der Glasfasertechnologie eine entscheidende Rolle. Während die Anbieter von Kabelanschlüssen ihre Leitungen meist bis in die Wohnung des Nutzers verlegen, nutzen die DSL Anbieter mehr und mehr das sogenannte Vectoring. Hier wird zunächst nur das alte Kupferkabel zwischen den Netzknoten gegen ein neues Glasfaserkabel getauscht. Da eine weitere Verbindung bis zur jeweiligen Wohnung des Nutzers sehr preisintensiv ist, werden komplexe technische Maßnahmen ergriffen, um Geschwindigkeiten bis zu 100 Mbit/s zu erreichen.

Vom stetigen Netzausbau sollen in Zukunft auch Bewohner ländlicher Gegenden profitieren. Meist wird hier derzeit eine maximale Geschwindigkeit von 50 Mbit/s erreicht, in schwer zugänglichen und damit für den weiteren Ausbau nicht sehr lukrativen Gegenden werden manchmal gerade 6 Mbit/s angeboten. Häufig werden die Bandbreiten durch große Abstände zwischen den einzelnen Netzknoten und Verteilern weiter verringert.

Welche DSL oder Kabel Internet Geschwindigkeit?

Nach der Wahl des passenden Anbieters mit den zur Verfügung stehenden Geschwindigkeiten kommt es auf die eigenen Bedürfnisse an. Welche Geräte sollen in den DSL- oder Kabelanschluss einbezogen werden?

Nutzer mit normalen Anwendungen wie dem Abrufen einzelner Webseiten, dem Versenden von Emails und Online-Shoppern reicht eine Geschwindigkeit zwischen 6 und 16 Mbit/s völlig aus. Wer schnellere Datentransfers für das Streamen von Filmen aus dem Internet oder Online-Spiele benötigt, sollte eine Geschwindigkeit von mindestens 50 Mbit/s wählen. Diese Geschwindigkeit ist auch angebracht, wenn mehrere User gleichzeitig das Internet über den Hausanschluss nutzen. Alle Geschwindigkeiten, die darüber angeboten werden, sind für Privatanwender eher uninteressant und werden erst in Zukunft ihre wahre Leistung entfalten. Bandbreiten ab 120 Mbit/s bieten dann flüssiges Fernsehen bis zur 4k-Norm und sind für Firmen und Gamer-Groups zu empfehlen.

Jetzt Angebote prüfen!

Unser DSL Vergleich bietet neben einem Überblick über Deutschlands größte Anbieter für Festnetz, DSL und Kabel Internet unter der Rubrik „Sparvorteil prüfen“ die Möglichkeit, sofort das ganze Sparpotential zu nutzen. Hier informiert unser Partner Check24 über derzeitige Sonderaktionen der Anbieter, die sofort online beantragt werden können. Dabei stehen tausende Tarife im Bereich Festnetz, DSL und Kabel Internet zur Verfügung, die täglich aktualisiert und sofort beantragt werden können.

Auch wenn Sie sich noch in einem laufenden Vertrag befinden, der Ihnen zu teuer erscheint, können Sie sich mit unserem DSL Vergleich über die Konditionen günstigerer Internetanbieter informieren. Teilweise bieten diese einen Wechselservice, wobei die Kosten des alten Anbieters bis zu 6 Monaten übernommen werden. Überhaupt bieten alle Unternehmen heute einen unkomplizierten Wechselservice, bei denen Nutzer und Anbieter gleichermaßen profitieren. So kann man sich zeitintensive Vergleiche der einzelnen Konditionen sparen und erhält genau das Angebot, welches auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Der DSL Vergleich von Check24 informiert über attraktive Cashback Aktionen, bei denen weitere Sparvorteile geboten werden.